Eine ganz neue Erfahrung

Am letzten Wochenende habe ich mich mit Sonja, Ihren beiden Hunden Cooper und Amy und Ihrer Kamera getroffen. Sie hatte im Rahmen meines Adventskalenders einen Fotospaziergang inklusive Coaching gewonnen.

 

Aktuell liegt Ihr Hauptaugenmerk eigentlich auf dem Fotografieren von Landschaften. 

 

Als Hundebesitzer und mit einem schlagenden Fotografieherz hat Sie sich jedoch voller Eifer und Begeisterung in unseren Spaziergang gestürzt. 

 

Ziel des ganzen war es, dass ich ihr bei einer Hunderunde zeige, was ich für Stellen nutze und warum. Wie ich dabei meine Kamera einstelle und worauf ich bei der Bildgestaltung achte.

Dabei haben wir nicht nur die Hunde fotografier, sondern auch die emotionale Tier-Mensch-Fotografie besprochen. Am Besten erklärt sich das natürlich mit echten Models.

Somit stand zuerst Sonja vor meiner Kamera, natürlich mit meinem Hintergedanken, dass Sie von mir noch eine schöne Erinnerung an diesen Spaziergang bekommt.

 

In der nächsten Runde habe ich mir Ihren zuckersüßen Wildfang Cooper geschnappt und für sie gemodelt. Nicht mein Steckenpferd, aber man wächst ja bekanntlich an seinen Aufgaben,

 

Diese Art von Spaziergang war eine richtig tolle Erfahrung. Es hat mir Freude bereitet mich auszutauschen. Mein Blick mit dem ich die Dinge betrachte weiterzugeben und dazu eine ambitionierte Fotografin mit zwei tollen Hunden kennenzulernen.