Charlie

Mit diesem kleinen Herzenshund habe ich Euch ja schon mit meinem letzten Beitrag ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Charlie habe ich daheim besucht, denn gerade mit so jungen Hunden ist es wichtig, dass wir ein Umfeld finden wo Ihr euch als frische Hundebesitzer entspannen könnt und die kleinen Mäuse so wenig Aufregung wie möglich haben. Und so bin ich zu Sandra und Nico nach Wolfsburg gefahren, um auf einem tollen Spaziergehweg zu fotografieren. Während wir auf dem Weg zu Location waren habe ich den kleinen Herzensbrecher einfach nur beobachtet. Wie ein junger Floh sprang er vom Blatt, zum Stock, zum Grashalm, um dann voller Freude die Nachbarshündin zu begrüßen ❤️ Es ist so schön zu beobachten wie kleine Hunde die Welt erkunden. Von Aufregung oder Nervosität war bei Charlie definitiv nichts zu spüren. Als ich meine Utensilien ausgebreitet habe hat er zunächst meinen Fotorucksack erkundet, mit der Decke konnte man super Zergelspiele machen um dann mit meinem mitgebrachten Spielzeug abzuzwitschern. Und wie reagiert man als jahrelanger, erfahrerner Hundebesitzer - genau man hat Herzchen in den Augen und findet es süß. Das ist eben das Gute an meiner Position - ich bin quasi wie die Oma - ich darf streicheln, süß finden und Kekse geben und für die Erziehung sind Herrchen und Frauchen zuständig