Es ist doch NUR ein Huhn...

Genau das denken leider viele Menschen. Viele, aber nicht alle. Gestern wurde Huhn Gretchen vom Verein Stark für Tiere e.V. gerettet und hat nun die Chance auf ein glückliches und artgerechtes Leben. Mit sehr viel Liebe und Hingabe kümmert sich Jenny um das fast federlose Tier. Ich habe Ihr heute die Frage gestellt, wie schaffst Du es diese Bilder aus dem Kopf zu bekommen. Tierleid, Hunger, Dreck, Tod... Mir wird schon eng in der Brust klein Gretchen so zu sehen. "Man wächst da rein und blickt in die schöne Zukunft des Tieres". Und soll ich Euch etwas sagen - ich war heute dabei wie Gretchen das erste mal Gras unter ihren wundervollen Füßen hatte. Sie hat es verdient zu scharren, sie hat es verdient ein volles Federkleid zu haben und sich den Wind um Ihren kleinen Schnabel wehen zu lassen. Danke Gretchen, dass Du mir dieses wundervolle Bild geschenkt hast.