Lasst uns doch bitte früh aufstehen...

Svenja und ihr kleine Hündin May haben den Wecker mit mir gemeinsam auf "sehr früh" gestellt und so konnten wir die ersten zarten Sonnenstrahlen einfangen. Beim Eintauchen in die Heidelandschaft sind wir förmlich in den Bann der Natur gezogen worden - Stille, Weite, ab und an ein Knacken, das Rauschen des Windes und die Vögel die den Morgengesang zelebrieren. Wundervoll. Die kleine May hat mich dabei mit ihren strahlend blauen Augen fasziniert. Sie sind so stark und einnehmend, obwohl sie mit ihrer Körpergröße eher wie ein Feen-Hund wirkt. Perfekt für diese zauberhafte Morgenlandschaft. Mein Kopf hat ganz schön gerattert beim Erraten der Rasse. Auf einen Mini-Aussi wäre ich dabei nie gekommen. Nun ist ist aber eben wie bei den Menschen, die einen bleiben kleiner - so wie ich 😉- die anderen werden größer. Habt Ihr auch einen Hund der eine Besonderheit hat, ein Handicap oder eine Äußerlichkeit die ganz Rasse untypisch ist? Sind die Haare lang geworden, obwohl sie kurz bleiben sollten? Sie die Augen verschiedenfarbig? Ist er besonders groß oder besonders klein. Besonders schön oder eher charakterschön? Wenn ja postet es mir doch gern mit einem unter diesen Beitrag. So hat einer von euch die Chance mit mir in so einen wundervollen Morgen zu erleben. Die Bilder die ich auf meiner Linserei veröffentliche bekommst Du natürlich in voller Auflösung von mir geschenkt. Ich bin gespannt auf deinen besonderen Hund.